Osteopraktik Bernhard Huber

Fakten: Triggerpunkt-Medizin

Schmerz- und Triggerpunkt MYOPRAKTIK – Kurzinformation

Was sind Triggerpunkte? Triggerpunkte sind verkürzte und verdickte Muskelfasern, die sich als Folge einer Neuro-Muskulären Erkrankung bilden. Die Krankheit trägt den Namen: Myofasziales Triggerpunkt-Syndrom, oder einfacher gesagt, die Triggerpunkt-Krankheit.Man findet eine Überaktivität der Nerven an den Muskelfasern und in den Muskeln bilden sich Trigger-Knoten, von denen unter anderem Schmerzsignale zu anderen Stellen des Körpers gesendet…

Vom Unsinn der Manuellen Triggerpunkt-Behandlung (MTT)

Berichte in verschiedenen Magazinen sowie Schilderungen von Patienten zum Thema „Manuelle Triggerpunkt-Behandlung“ lassen aufhorchen. Daraus geht eindeutig hervor, daß diese aus gutem Grund längst obsolete Behandlungsform zwar weniger, aber doch nach wie vor  Anwendung findet. Dazu ist dringend folgendes festzuhalten: Die Triggerpunktmedizin hat ihren Ursprung in den USA und wurde Mitte der 90-iger Jahre von Dr.med Wolfgang…

Was Patienten/innen bedenken sollten – Ungeduld blockiert den Heilungsfortschritt

Jeder Arzt oder Therapeut ist bemüht, auf seine Patienten/innen individuell einzugehen. Um das gewährleisten zu können, bedarf es einiger Grundregeln, die jeder Patient beherzigen sollte: 1. Jede(r) Patient(in) ist ein(e) von vielen Hilfesuchenden, woraus sich die Notwendigkeit einer genauen Einhaltung der vereinbarten Termine ergibt. 2. Sobald die Diagnose gestellt ist, wird in der Regel ein…

Die Bedeutung der modernen Triggerpunktmedizin

Obwohl die Triggerpunkt-Therapie aus der modernen Schmerzbehandlung nicht mehr wegzudenken ist und dank einer, allerdings immer noch zu geringen Anzahl, speziell ausgebildeter Fachtherapeuten auf einem guten Weg ist, sich in der Allgemeinmedizin zu etablieren, wird diese erfolgreiche Methode aber aus unterschiedlichen Gründen immer noch zu wenig von Schmerzpatienten in Anspruch genommen. Bei zahlreichen Patienten, die…

MYOPRAKTIK – eine neue Generation der Schmerz- und Triggerpunkttherapie

MYOPRAKTIK® bedeutet eine Kombination aus: 1. Osteopraktik® 2. Sporttherapie 3. MYOSANTHE® ad 1: Bei der Osteopraktik® handelt es sich um eine spezielle, hocheffiziente Schmerztherapie. Dieses relativ junge Behandlungskonzept wurde von Dr. Wolfgang Bauermeister, einem in den USA ausgebildeten Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, entwickelt und wird seit 1991 praktiziert. Das Hauptaugenmerk wird dabei auf…

Und nun noch ein Wort zu den Therapie-Kosten

Wie überall im Leben spielt die Kostenfrage auch im Gesundheitswesen eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Im Bereich der Osteopraktik® sind die festgesetzten Honorare insofern recht unterschiedlich, als deren Höhe in den einzelnen Ländern von den Dachverbänden festgesetzt wird. Diese Tarife sind in der Regel von den Osteopraktikern strikt einzuhalten, wodurch den Patienten mitunter der Therapie-Zugang…

Osteopraktik/Schmerz-Therapie – Behandlung von Schmerzpatienten

Die relativ junge Disziplin der Osteopraktik – nicht zu verwechseln mit Osteopathie – befasst sich mit Schmerzpatienten, deren Beschwerden von Triggerpunkten ausgelöst werden und sämtliche Körperregionen betreffen können. „Triggerpunkte sind verkürzte und verdickte Muskelfasern mit einer bestehenden Entzündungsreaktion, die weitreichende Folgen haben kann“ (Travell/Simons). Mit einer Kombination, bestehend aus der Triggerpunkt-Osteopraktik® und einer sanften Manual-…

Bildgebende Diagnostik bei chronischen Schmerzen

Nicht immer der Weisheit letzter Schluss Bildgebende Diagnostik, wie Röntgenuntersuchungen, Kernspintomographien aber auch Ultraschall ergibt bei Patienten mit chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates sehr oft krankhafte Befunde, die aber mit der Schmerzursache in keinem Zusammenhang stehen müssen.
So werden oft Abnutzungserscheinungen an Bandscheiben, Wirbeln und Gelenken diagnostiziert, die zwar tatsächlich vorhanden, aber nicht für die bestehenden Schmerzen…

Dorn-Methode – Wundermethode?

Beschwerden am aktiven und passiven Bewegungs- und Stützapparat stehen im europäischen Raum an erster Stelle aller Krankheiten. Immer mehr Menschen leiden unter Rücken- Muskel- und Gelenksschmerzen. Die Nachfrage nach verschiedensten Behandlungsmethoden steigt stetig an. Immer wieder wird von vielen Betroffenen die „Dorn-Methode“ in Erwägung gezogen und auch verlangt. Dazu ist folgendes festzustellen: Begründet wurde die…

TRIGGERPUNKTE – CHRONOLOGIE

Schon seit dem 19. Jahrhundert kennt man die Bedeutung der Triggerpunkte als Schmerzauslöser. Damals allerdings „Druckpunkte“ genannt. Dr. Cornelius beschrieb 1902 in seinem Fachbuch über die Entstehung dieser Druckpunkte (heute Triggerpunkte), ihre Bedeutung als Schmerzauslöser und Verursacher vieler Krankheiten und Beschwerden sowie damals übliche Behandlungsformen. Dabei unterschied er zwischen folgenden Druckpunkten: I. Klasse – ohne…

Autor: © 2003-2016 Bernhard Huber.  Nachdruck – auch auszugsweise - ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung durch den Verfasser gestattet.