Osteopraktik Bernhard Huber

Die Microstrom-Behandlung gehört ausschließlich in befugte Hände !

Die Microstrom-Schmerztherapie stammt aus den USA und wurde vor ca. 12 Jahren von Dr. Wolfgang Bauermeister auch in Deutschland bekannt gemacht und wird seither – vor allem in größeren Städten – auch angeboten.

In Österreich hat man diesen Einstieg zwar zunächst verschlafen, derzeit ist jedoch ein Interesse am Microstrom als Therapieform festzustellen, was zu folgenden Hinweisen drängt:

Der Microstrom bietet eine hochwirksame Behandlungsmöglichkeit, die ausschließlich von dafür speziell ausgebildeten Therapeuten angewandt werden sollte. Da es hierzulande nach wie vor sehr wenige qualifizierte Ausbildungszentren gibt, ist bei der Auswahl des persönlichen Therapeuten äußerste „Behutsamkeit“ angezeigt ! – denn auch in der Micro-Diagnostik/Therapie Unausgebildete halten sich gerne für Experten.

Professionell angewandt, können durch die Microstrom-Therapie aber ganz erstaunliche Ergebnisse erzielt werden, wie ich durch meine langjährige Praxis (seit 2006) bestätigen kann.
Auch Patienten, die nach eigenen Angaben „alles probiert“ hatten, jedoch erfolglos geblieben waren, konnte der Microstrom, von kundiger Hand angewandt, aus ihrer verzweifelten Lage befreien.

Dazu sind allerdings zwei Voraussetzungen unerläßlich:
Der Handel und Vertrieb sollte therapeutische Microstromgeräte ausschließlich gegen anerkannten Ausbildungsnachweis verkaufen dürfen, damit die Verwendung dieser technisch hochmodernen Geräte einerseits nicht von Unbefugten in Mißkredit gebracht werden kann sondern ihrer Bestimmung gemäß ausschließlich zum Heilerfolg beiträgt.

Autor: © 2003-2019 Bernhard Huber.  Nachdruck – auch auszugsweise - ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung durch den Verfasser gestattet.